Altdorffest Geismar

Arrow
Arrow
Slider

Auf dem Geismarer Altdorffest präsentierte sich die HBS an einem gemeinsamen Stand mit der Martin-Luther-King-Schule, der Käthe-Kollwitz-Schule und der Adolf-Reichwein-Schule. 

Zusammen boten wir kleine Spiele für die jüngeren Besucher, Verkleidungskisten mit Fotoshootings, Schminken und Malaufgaben an. Der heiße Draht war – wie immer – bei alt und jung der Renner!

Lauffest 2017

Arrow
Arrow
Slider

Zum Schuljahresabschluss führten wir das traditionelle Lauffest durch. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren von der Ausdauer und dem Durchhaltevermögen vieler Schülerinnen und Schüler sehr beeindruckt. Nach 1 ½ Stunden haben wir auf dem Abschluss gedrungen, um bei den warmen Temperaturen keine Kreislaufprobleme aufkommen zu lassen.

Im abschließenden Fußballspiel der Schüler gegen die Lehrer mussten die Schüler sich leider mit einem 1:2 geschlagen geben.

 

Cheltenham rules

Arrow
Arrow
Slider

Hallo Deutschland!

Heute morgen 09.06.17 haben wir uns um 6:15h am Göttinger Hauptbahnhof getroffen. Um 6:25h haben wir uns alle von unseren Eltern verabschiedet und sind zum Gleis gegangen, wo unser Zug auch schon stand. Im Zug war es erst etwas stressig aber nach einer Weile ging es gut. die Zugfahrt war insgesamt sehr schön, lustig und entspannt. Um 9:10h sind wir am Frankfurter Hbf angekommen. Danach sind wir gleich mit dem Zug weiter zum Flughafen. Dort waren alle sehr aufgeregt und Karina war sehr aufgewühlt, weil es ihr erster Flug war. der Flug war zwar etwas wackelig aber für alle ganz angenehm und verlief ansonsten auch sehr gut. Um 17 kamen wir alle sehr kaputt in unseren Apartments an und wollten nur noch chillen aber der Tag war sonst sehr übersichtlich.

Alle Tage im Überblick:

Weiterlesen: Cheltenham rules

Bälle für alle

 

Arrow
Arrow
Slider

Femme vitale, das Fitnessstudio in Geismar, stellte der Heinrich-Böll-Schule die Einnahmen des Kuchenbüffets anlässlich ihres Sommerfestes als Sachspende zur Verfügung. Dankbar und voller Freude durften wir gegen Ende des Festes 30 Bälle in Empfang nehmen: Je zwei für jede Klasse und – wie die Inhaberin, Maria Deneke, augenzwinkernd erklärte – zwei für das Lehrerzimmer.