Schulhund

Schulhund

 

Slider

Einmal in der Woche kommt der Schulhund „Meffi“ (spanischer Wasserhund) für einige Stunden in die Heinrich-Böll-Schule; er ist ein ausgebildeter Schulhund.

Es gibt Phasen, in denen Meffi begleitend im Unterricht (eher passiv) dabei ist und für ein angenehmes Arbeitsklima sorgt. In anderen Phasen wird Meffi (eher aktiv) gezielt zum Arbeiten in einer Interaktion in der Einzelförderung oder Kleingruppe eingesetzt.

Immer mittwochs findet die Schulhund-AG statt. In diesem Schuljahr hatten wir in den ersten Wochen mittwochs ganz viel Glück mit dem Wetter und konnten mit Meffi nach draußen gehen. Unser erster Ausflug war zum Kiessee. Wir waren begeistert, wie toll Meffi schwimmen kann. In der nächsten Stunde haben wir mit Meffi mit dem Gartenschlauch gespielt. Er ist wie verrückt hinter dem Wasserstrahl hergesprungen. Da es so heiß war, mussten wir uns auch ein bisschen abkühlen. Dann haben wir festgestellt, dass Meffi sogar tauchen kann. Er konnte ein Leckerli aus einem mit Wasser gefüllten Eimer herausholen. Danach hat er sich manchmal ganz doll geschüttelt und uns nass gemacht. Das war lustig.

 Aber seht selbst:

Slider

 

Unsere Website nutzt Cookies
Weitere Informationen Ok