Wenn der Kopf das erste Mal unten ist, ist der Bann gebrochen

Slider

„Es ist eine extreme Erfahrung, wenn der Fußboden auch dich zukommt, du dich dreidimensional im Raum bewegst und du kopfüber schwebst“, berichten Schülerinnen und Schüler über ihre Sportstunden im Rhönrad.

Als Mittel zur Teilhabe wurde es von Rainer Schomaker konzipiert und vom Sanitätshaus ORT gebaut: Das Rhönrad für Rollstuhlfahrer. Es ermöglicht den Kindern eine neue Raumwahrnehmung, Rotation erleben und ein Gefühl des Schwebens, eine Erfahrung, von der Rollstuhlfahrer sonst ausgeschlossen blieben.

Anfänglich sind alle ängstlich, aber nach langsamer Heranführung an die Raumerfahrung, jauchzen alle vor Freude

Unser Klassenexperiment

Es gab immer wieder Stress in der Klasse 7.
Deshalb haben wir uns nicht wohlgefühlt.
Deswegen konnten wir nicht so gut lernen.
Wir haben entschieden, dass wir etwas ändern wollen!
Dann kam uns die Idee vom Experiment.
Wir hatten das Ziel, dass sich alle wieder zusammen wohlfühlen und wieder besser lernen können.
Wir wollten die netteste Klasse werden.
Alle haben mutig beim Experiment mitgemacht.
Es war nicht immer leicht, aber jetzt geht es uns zusammen viel besser.

Emil, Reka, Nuka und Fynn 


vor dem Experiment: nach dem Experiment:

Weiterlesen: Unser Klassenexperiment
Unsere Website nutzt Cookies
Weitere Informationen Ok